ZAHNÄRZTLICHE FRÜHERKENNUNGSUNTERSUCHUNGEN

Hier sind umfangreichere Befundaufnahmen bei Kindern bis zum Schulkindalter vorgesehen. Sie beinhalten die Feststellung von Kieferanomalien, Lutschgewohnheiten, umfangreiche Beratung über die richtige Ernährung und die richtigen Mundhygienemaßnahmen. Eine Aufklärung über Fluoridquellen und den therapeutisch sinnvollen Einsatz von Fluoriden erfolgt ebenso wie eine Überwachung des Zahnwechsels und Feststellung von eventuellen kariösen Veränderungen. Dies wird im Kinderpass dokumentiert, der den Eltern ausgehändigt wird.